Mittwoch, 26. Februar 2014

Airplay für Windows, Android und Linux

Bin nun wiedermal in einem Schulhaus tätig mit Windows-Rechnern und keinem WLAN. Beamer ist installiert.

Windows

Gefunden habe ich mal diese Webseite. AirParrot wird wohl die Lösung sein. Auf jeden Fall auf meinem alten MacBook Pro, welches Airplay nicht mehr unterstützt, funktioniert es einwandfrei. Ich kann den ganzen Bildschirm am Beamer anzeigen. Brauch ich mir also nur noch ein lokales WLAN zu installieren. Was z.B. mit dem WR710N relativ einfach möglich ist.

Android

In einem früheren Post habe ich "Play To (TV) Lite" erwähnt.



"Twonky Beam" wie auch "doubleTwist" scheinen brauchbare Alternativen zu sein. Werde es mal durchtesten und mich wieder melden falls es doch nicht funktioniert.

Mit "Twonky Beam" habe ich es nicht geschafft: "Beamen nicht möglich. Dieser Medientyp wird nicht unterstützt oder das Medium ist fehlerfaft" war die Fehlermeldung egal ob bei Fotos oder Videos. Youtube-Videos funktionierten aber Files vom Smartphone selber nicht. "doubleTwist" funktioniert etwa gleich stabil wie "Play To (TV) Lite". Streaming to Apple TV ist aber nur mit in-App Kauf möglich.

Linux

Das File airplay.jar downloaden. Java installieren. Folgenden Befehl eingeben im Terminal und schon ist Dein Bildschirm am Beamer zu sehen:

java -jar airplay.jar -h 172.18.129.223 -d

Achtung statt 172.18.129.223 die IP-Adresse deines AppleTV eingeben. Findest Du raus mit eingeben von Ping und Name des AppleTV im Terminal.

Eine vollständige Anleitung findest Du hier (funktioniert auf allen Linux-Distributionen).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen