Mittwoch, 30. Oktober 2013

Nach Noten spielen und transponieren ganz einfach...

Zwei Apps "NoteStar" und "Avid Scorch" leisten hier gute Dienste für Noten welche man in den integrierten Online-Shops erstehen kann. Mit "Avid Scorch" können aber auch selber geschriebene Noten aus "Sibelius" (Mac, Windows) oder aus XML-Exports aus den iPad Apps "Notion" und "NotateMe" (siehe Post: Noten schreiben auch mit Handschrift) verwendet werden. Das App "Finale SongBook" um Finale-Dateien anzuzeigen bietet leider keine Möglichkeit zum transponieren.

Lyrics Videos selber produzieren



"Superstring" zum komfortablen erstellen von "Lyrics Videos". Natürlich schafft man es auch mit iMovie oder ähnlicher Software aber wenn man das öfters macht ist dieses App eine grosse Hilfe und Zeitersparnis. Hier gleich noch ein "How to". Dies ist kein App für iOS oder Android läuft aber auf Mac OS oder Windows.

Noten schreiben auch mit Handschrift (iOS und Android)


Scheint voll im Trend** zu sein, Noten schreiben auf dem iPad. Neben dem fast Alleskönner* "Notion" sind gerade zwei neue Apps erschienen "QuaverPad" und "NotateMe" (wandelt Handschrift in gedruckte Notenschrift um, auch für's iPhone). Leider alles nicht ganz günstig aber "QuaverPad" gibt es wenigstens als Free-Version zum testen und zum richtig brauchen ein in-app buy von Fr. 7.-.

Die in "NotateMe" (auch für Android) wie auch in "Notion" erstellten Partituren können als .mid oder .xml Datei exportiert werden und somit auch wieder in anderen Apps importiert werden wie z.B. "Avid Scorch". Bei "QuaverPad" fehlt eine solche Funktion bis jetzt. Es lohnt sich allenfalls mit den Entwicklern Kontakt auf zunehmen und solche Wünsche anzubringen.

In "Notion", "Symphony Pro" sowie "NotateMe" kann die Partitur auch als Audio-Datei und PDF ("QuaverPad") exportiert werden.

*auch Noten Real-Time nach Metronom einspielen mit Midi-Keyboard ist möglich. Leider kann nur über E-Mail (XML, Midi, etc.) exportiert werden, also nicht direkt in ein anderes App auf dem Gerät. Ausnahme: von "NotateMe" nach "Notion" geht es direkt.


NEU: "Symphony Pro" ist wieder da. Hier gibt es die Möglichkeit des Exports über "Öffnen in..." direkt in ein anderes App.

Hinweis: App um Lieder und Musikstücke in Form eines Midi-Files auf dem Klavier zu lernen ohne Notenkenntnisse.

Weitere Infos/Apps zum Noten schreiben mit Tablets (auch Android) siehe hier.

**z.B. auch der Komponist Esa-Pekka Salonen verwendet die App "Notion".


Update 31. Aug. 2014:
  • Für ca. CHF 30.- kann im "NotateMe" (iOS) die Option "Photoscore" als in-App Kauf erworben werden. Damit können Papiernoten mit sehr hoher Qualität direkt mit dem iPad eingescannt werden. "Photoscore" gibt es auch für Computer (Mac und Windows) kostet aber ca. 10x mehr. Zu beachten ist dabei, dass Photoscore nur auf folgenden Geräten und neueren funktioniert: iPhone 5, iPad 3, iPad Mini (2nd gen)
  • Hier noch eine Beschreibung für "Notenblatt erstellen mit Grafiken"

Sonntag, 27. Oktober 2013

Tipps zum suchen/finden im Internet

Suchen im Internet ist nicht gleich suchen im Internet. Hier ein paar hilfreiche Tipps, um schneller das zu finden was man tatsächlich finden wollte:

www.hackcollege.com/blog/2011/11/23/infographic-get-more-out-of-google.html/

Montag, 21. Oktober 2013

Kostenlose Apps um Video-Clips zu erstellen

Neben den bekannten Apps für i-Geräte wie "iMovie" (nur kostenlos beim Kauf eines neuen iOS-Gerätes mit iOS7), "Pinnacle Studio" (CHF 13.-) lohnt es sich unbedingt das App "Cute Cut" anzuschauen, welches es auch in einer kostenlosen Version gibt und zum kaufen nur CHF 6.- kostet.

Für Android lohnt es sich die beiden kostenlosen Apps: "mVideo Cut" und "Magisto magischer - Video Editor" anzuschauen.                               

Freitag, 18. Oktober 2013

Und hier noch ein Beispiel was andere so machen mit Apps im Musikunterricht in der Schule: http://www.appmusik.de

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Das ultimative Gitarrenstimm-App

"FastTune HT6" zeigt alle 6 Saiten gleichzeitig an. Jetzt braucht man also nur noch 6 Hände um jede Saite gleichzeitig zu stimmen. Für i- und Android-Smartphones.

Dienstag, 15. Oktober 2013


Für die GitarristInnen oder die es gerne werden wollen noch ein kostenloses App. Zeigt durch tappen auf den Akkord z.B. "Am" das Griffbild. Die Liederblätter können auch ausgedruckt werden und zum singen und begleiten mit dem Klavier verwendet werden. 

Für Android gibt es etwas Ähnliches "Tabs Finder Free". 


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Digitale Medien sind nicht die Antwort, sondern Hilfsmittel um allenfalls passender die Rolle als Lehrperson, Schülerin, Schüler, Schulleiter etc. zu leben.

Neue Hilfsmittel oder "neue" Methoden, werden grundsätzlich nichts besser machen. Sie werden höchstens für andere besser passen. Der Mensch ist und bleibt nun mal kein "Einheitsprodukt" und dem müssen wir Rechnung tragen, wenn wir tatsächlich den Mensch meinen.